KfW Bankengruppe | Geschäftsbericht 2014

Multichannel-Publishing – die Zukunft des Geschäftsberichts?

Angesichts der Tatsache, dass der klassische, zum größten Teil nur mit kompliziertem Zahlenwerk für ein Fachpublikum gefüllte Geschäftsbericht schon lange der Vergangenheit angehört, war es nur eine Frage der Zeit, bis diese Pflichtpublikation zu einem wichtigen Image- und Markeninstrument werden konnte, nein, musste. Ganz besonders für Unternehmen wie die KfW Bankengruppe, die mittlerweile drittgrößte Bank Deutschlands.

 

Wie aber macht man die spannenden Geschäftsfelder der drittgrößten Bank Deutschland greifbar, erlebbar und vor allen Dingen: Wie macht man die Bank zu einem echten Partner, dem man wirklich vertraut? Indem man Geschichten erzählt. Faszinierende Geschichten von Menschen, die durch ihr Engagement und die Förderung der KfW Bankengruppe lokal und regional etwas bewegen. Die Verantwortung übernehmen für ihre Umgebung, für die Umwelt. Lokal, national und international. Genau wie die KfW.

Die Bank aus Verantwortung – keine leere Behauptung.
Um in einem Netz aus glaubwürdigen Geschichten den Markenkern erleben zu können, hat die Düsseldorfer Kommunikationsagentur MEHR+ für den Geschäftsbericht 2014 der KfW Bankengruppe ein klares redaktionelles Konzept erarbeitet: "Verantwortung übernehmen, Impulse geben". Daraus resultiert ein Kanon an Aufgaben, der von "Erneuerbare Energien ausbauen" bis "Ressourcen effizient nutzen" als multithematisches Cluster entwickelt und Seite für Seite abgearbeitet wurde.

 

80 (von insgesamt 190) Seiten ausgezeichnet recherchierte, geschriebene und fotografierte Reportagen über Menschen, die wie die KfW Verantwortung übernehmen, legen Zeugnis ab von der intensiven Arbeit am Markenkern der KfW. Doch in der gedruckten Form endet nicht der Content für eine lebendige Bank, hier ist erst der Startpunkt. Zum Multichannel-Publishing.

Den Markenkern glaubwürdig und lebendig in Szene setzen.
Über Apps, Animatics und als Download auf einer eigenen Microsite ist der Geschäftsbericht medial integriert und jederzeit verfügbar. So kann sich nicht nur die breit gefächerte Zielgruppe aus Anteilseignern, Ministerien, Presse, Vertriebspartnern, Unternehmen und der breiten Öffentlichkeit informieren. Auch die Mitarbeiter der KfW Bank haben damit die Möglichkeit, emotional teil zu haben an der Ernsthaftigkeit und Vielseitigkeit der Projekte, die ihre Bank mit Fördergeldern und Krediten weltweit unterstützt.

 

"Glaubwürdigkeit entsteht nicht dadurch, dass man behauptet, glaubwürdig zu sein. Glaubwürdigkeit und Vertrauen entstehen dadurch, dass Menschen mit ihren authentischen Geschichten andere Menschen überzeugen", sagt Markus Schüßler, Geschäftsführer der Agentur MEHR+, und umreißt damit noch einmal die Grundidee für das inhaltliche Konzept, die KfW als "Bank aus Verantwortung" auf unterschiedlichen medialen Kanälen in den Köpfen der Menschen lebendig zu verankern.

 

MEHR KREATION

mehrplus presse agenturstatement kfw 01

mehrplus presse agenturstatement kfw 02

mehrplus presse agenturstatement kfw 03

Hier finden Sie den KfW Geschäftsbericht 2014 als App oder PDF:

www.kfw.de/verantwortung mehrplus presse agenturstatement kfw appstore-buttonmehrplus presse agenturstatement kfw googleplaystore-buttonmehrplus presse agenturstatement kfw amazonstore-button

mehrplus footer allgemein-schmal MARKUS